Urban Kiz - Tanz, Entstehung, Musik, Insiderwissen!

Kizomba Wiki
Direkt zum Seiteninhalt

Urban Kiz

Kizomba-Expert
Urban Kiz / Urban Kizz / Fake-Kizomba

UrbanKiz ist eine überwiegend äußere Tanzkunst. Man macht Figuren und andere spektakuläre Dinge, die Frau tanzt u.a. auf Zehenballen, und eine Verbindung mit Kopf, Oberkörper, Beine, findet nicht oder wenig statt, wenn doch, ist es oft eine Mischung aus Kizomba und und etwas anderen, also eher ein undefinierbares Mischmasch durch das allgemeine Workshop-Chaos wo jeder alles mit Kizomba bezeichnet, obwohl sie von Kizomba doch gar keine Ahnung haben. Geführt wird mit den Händen und das Ziel sind Choreographien (Figuren).
Urban Kiz ist KEIN Kizomba.
Es geht nicht darum, dieses UrbanKiz oder Kizz oder Kizzz oder wie auch immer, schlecht zu machen, oder die Menschen die es gerne Tanzen, es geht nur um das Wort, was sie gestohlen haben, weil sie nicht in der Lage waren, ihren Tanz einen eigenen Namen zu geben.
Nicht mehr und nicht weniger!

Sie stiften mit der Behauptung, das wäre Kizomba, verwirrung, und keiner kennt sich mehr aus. Außer Angolaner und andere PALOP's... meistens. Es kommt zu unendlichen, teilweisen bösen Diskussionen. Massen von Menschen zahlen dafür, Kizomba zu lernen, und bekommen eine Täuschung serviert.
Dieser Schwachsinn muss aufhören. Wozu besitzen wir eigentlich Inteligenz und bezeichnen uns als Zivilisiert?
UrbanKiz ist eine überwiegend äußere Tanzkunst. Man erkennt sie daran, dass sie angespannt und konzentriert sind. Also das Gegenteil von Kizomba.
Sie versuchen ständig ihre "Figuren" von zig Workshops zu "Tanzen" in dem sie die Frau niemals in Ruhe lassen, sondern ständig an ihnen herum zerren in geduldiger Erwartung, dass die Frau endlich versteht, was er von ihr will. Diese Leute können auch nur sehr schwer mit anderen tanzen. Man sollte schon die gleichen Workshops besucht haben, damit es funktioniert.
Beim Kizomba aber kann man auf der ganzen Welt sofort mit jedem tanzen. Selber oft genug erlebt.
Natürlich kann man dieses sog. UrbanKiz mögen. Diesen "YoYo" finde ich persönlich auch cool. Aber es ist eben absolut kein Kizomba was er da macht. Auch wenn er es selbst als Kizomba bezeichnet. Toller Tänzer, aber entweder nicht ehrlich, oder unwissend. Oder er meint tatsächlich nach gutdünken über das Wort Kizomba verfügen zu dürfen für Ruhm und Geld.
Video oben: Sog. Urban Kiz
Auf den ersten Blick kann man sich täuschen lassen. Aber es ist alles außen. Ein äußerer Tanz.
Im Vergleich zu echtem Kizomba erscheint das wie ein hecktisches herumgeschubse der Frau.
Keine Nähe. Keine Kizomba-Regeln sichtbar. Das hat mit Kizomba nichts mehr zu tun.
Wurde aber als solches präsentiert für eine sog. Kizomba-Veranstaltung.
Und diese Musik soll angolanisch sein? Klingt eher Nach Hipp-Hopp aus der Bronx.
Es ist wirklich Krass, was man mit Kizomba gemacht hat.
Aber es geht noch schlimmer. Viel schlimmer. Zumindest aus der Sicht eines Kizombeiro oder Kizombeira.
Wie in diesem Video:
Nichts gegen Techno-Musik. Mag ich sogar sehr. Sogar Dubstep.
Und es gibt bestimmt viele die finden das toll was die da im Video links tanzen.
Ist auch irgendwie Cool. Und jeder tanzt was er will. Ich tanze ja auch nur das was ich will.
Aber es ist eben Lichtjahre von Kizomba entfernt.
Das es bei den Frauen oben in den Videos leicht und streßfrei aussieht, liegt nicht daran, dass meine Behauptungen nicht stimmen, sondern das sind eingespielte Profis. Jeder der Tanzt weiß, was das für ein Unterschied ist. Wir wollen aber jedoch mit allen tanzen können, besonders die Singles. :-)

Doch "die Franzosen" (eigentlich die Franzosen afrikanischen Ursprungs. Aber das könnte man mir schon als Rassismus vorwerfen in dieser Zeit) sind nicht alleine Schuld an diesem Chaos.
Diese sog. Kizomba-Lehrer jedoch wollen natürlich Umsatz, und deshalb werdet ihr u.a. mit Salsa- und sog. Sensual-Bachata-Figuren gefüttert, und euch das Gefühl gegeben, dass ihr noch viel zahlen müsst, um viel zu lernen. Aber auch aus dem Rock'n Roll und Tango...von allen Tänzen wird da was eingefügt. Urban Kiz kennt keine Regeln. Es ist Open Source.
Da haben eindeutig viele Tanzschulen, insbesondere aus der Salsa und der sog. Sensual-Bachata-Richtung, ihre Finger im Spiel. Sie glauben, wenn sie den Tanz beobachten, daraus ein Produkt zu entwickeln, was man verkaufen kann. Sie haben es nie Verstanden, sondern die Bewegungen kurz "analysiert", irgend etwas von Ihrem eigenem Repertoire drauf gepackt, was dann eben mehr so andere Tänze sind, mit denen sie Erfahrung haben, und sich als Kizomba-Lehrer präsentiert.

Zu mir sagte mal eine Dame: Schade dass du kein französisches Kizomba unterrichtest. Das ist weiter auseinander.
Aha. Darum geht es...Kizomba ist toll aber bitte anders? Bitte nicht so nahe? Hä?
Ich sagte: Es gibt kein französisches Kizomba. Das ist eine Lüge. Die Franzosen waren nie dabei, als dieser Tanz entstand. Kizomba ist nicht auseinander!
Tanzt man auseinander, dann tanzt man kein Kizomba!
Video oben:
Die absolute Verarsche. Bitte erst OHNE TON anschauen.
WO IST DA KIZOMBA?
Standart-Latein-Tänzer beim Fälschen von Kizomba für Ruhm, Annerkennung und Geld.
Absolut unmöglich. Vom Kizomba absolut keine Ahnung, aber hier auf Super-Star machen. Dies wurde als das ultimative Kizomba auf höchsten Niveau bei Facebook gepostet!
Für mich eine verarsche der ganz üblen Art. Hier die Original URL: https://www.facebook.com/imperiolatinodanceacademyasd/videos/365178203846118/

Video unten:
Kizomba im Vergleich:
Und hier in diesem Video ist es perfekt zu sehen: Die Frau kann in ruhe tanzen und sich an ihren Partner hängen.
Er bleibt cool und lässt Sie genießen.
Sein Können lässt er lässig und elegant mal aufblitzen.
Und wenn er es tut, dann mit einfachen Einlagen, um die Frau nicht zu stressen.
Es ist es nur kurz, um die Frau schnell zurück zu führen in die Kizomba-Energy.
Genau das ist es!
Kizomba ist ein Gehtanz (Passada). Kizomba ist wie mit einer neue kennengelernten Frau spazieren ("passiar" auf Portugiesisch, kommt von"passo dem Schritt) zu gehen. Man zeigt sich von seiner besten Seite, ist dabei ruhig und entspannt. Plaudert (Kizomba-Body-Talk) und man macht einiges richtig wenn die Dame lächelt. Ist sie allerdings gestresst, muss ständig nachdenken wie sie reagiert, lächelt nicht zufrieden und wird ständig herumgeschubst, dann ist es UrbanKiz.
Also KEIN Kizomba.
Bitte betrachtet kurz das Bild hier.

Das ist ein Musikdiagramm. Wie man sieht, kommt eigentlich die komplette, moderne Musik aus Afrika. Sehr schön dargestellt. Alle Veränderungen und Weiterentwicklungen haben einen EIGENEN NAMEN! Wie sonst soll das denn sonst gehen? Kennt sich doch sonst keiner mehr aus. Und genau dass macht man NICHT mit dem Kizomba z.Zt. Stellt euch mal vor, das wäre nicht so.
Denn genau das passiert bereits jetzt im sogenannten Kizomba. Fremde die sich auffordern, können kaum miteinander tanzen, es sei denn, sie wahren zufällig im gleichen Workshop, ODER, sie tanzen eben echtes Kizomba. Dann gibt es auch keine Probleme.
Deswegen war es leicht aus der oberen Grafik, schwupp die wupp, das Musik-Diagramm für die sog. „Weiterentwicklungen“ des Kizomba's zu erstellen.
Alles Kizomba.

Tja. Die Leute werden regelrecht verarscht. Jeder der tanzen konnte, und sog. Moves oder Skills drauf hatte, auch wenn Sie von anderen Tänzen stammen, konnte nun Kohle machen.
Wenn man die eigentliche Ursache betrachtet, kommt man der Sache aber schnell näher.
Das Ghetto Zouk.
Die Kapverden haben mir ihrer modernen Interpretation des Cabolove alle „geflasht“.
Auch die Angolaner.
Aber nun aufgepasst! Das Ghetto Zouk ist eigentlich kein Kizomba, weil es nicht angolanisch ist, sondern es wurde dann in Lissabon Kizomba aus Angola danach getanzt! Das ist bei der Betrachtungsweise entscheidend.
Dieses Ghetto Zouk hatte viele moderne Elemente aus der westlichen Musik, das wiederum verleitete die Menschen dazu, auch anders zu tanzen, was mit Kizomba im eigentlichen Sinne nichts mehr zu tun hatte. Es war Hipp Hopp, Rapp, Rock, Dubstep und alles was sonst noch verfügbar war. Das ist eigentlich ok. Das ist Kreativität, was NEUES erschaffen. Das liegt in der Natur des Menschen. Immer hat es aber bisher dafür einen eigenen Namen gegeben. Nur hier lief etwas falsch. Es wurde kein eigener Name, wie zum Beispiel G-Zouk Dance oder Ghetto Zouk Dance oder was weiß ich verwendet, sondern weiter Kizomba.
Doch eigentlich war es die Geburtsstunde des Kizomba Fusion. Zunächst!
Die afrikanischen Künstler entdeckten immer mehr die elektronische Musik, und es wurde dann „Urban“.
Man nannte es dann Urban Kizomba, doch Kizomba war immer weniger in dieser neuen Art zu tanzen noch zu entdecken. Im Gegenteil.
Nach vielen Protesten gegen das was man da nun Urban Kizomba nannte, versuchte man das Wort Kizomba zu reduzieren, und nannte es Urban Kiz oder um es noch weiter zu verändern Urban Kizz, wobei die Anzahl der "Z" auch keine Rolle mehr spielte bis hin zu Urban KIZZZZZ. Aber immer unter der Überschrift KIZOMBA! Egal wo "sie" es anboten.
Immer unter dem Deckmantel eines gestohlenen Wortes, was schon lange nichts mehr damit zu tun hatte.
Das dieses sog. Urban Kiz teilweise vom Kizomba inspiriert wurde, geben wir gerne zu. Ja. Es eins der "Kinder" des Kizomba. Aber mein Sohn ist nicht ich. Ich bin nicht mein Sohn (Als Beispiel). Aber mein Sohn hat einen eigenen namen, und auch wenn er mir ähnlich ist, ist er doch anders. genauso wie meine Tochter. Auch sie heisst nicht wie ich, und hat ihr eigenes Wesen. Ihr versteht was ich meine?
Das reinpacken von anderen Tanz-Techniken ist völliger Unfug. Wenn ich Salsa tanzen möchte, dann tanze ich doch Salsa. (Toll, oder? Ihr könnt mir jetzt folgen, weil Salsa einen Namen hat).
Zu behaupten, Kizomba weiter zu entwickeln indem man andere Tänze danach tanzt, ist in meinen Augen Blödsinn. Und das passiert tatsächlich.  Ist es eine Weiterentwicklung des VW Golfs, wenn ich die Sitze eines Ford Fiestas einbaue? Und den Motor vom Opel Corsa? Sicherlich nicht. Es nur eine Spielerei. Evtl. sehr schick und originell, aber es ist nicht ein neuer Golf-Style.
Eins sollte klar sein: Bei so einem Chaos und so viel Inkompetenz wird dieser ganze Hip bald ein Ende haben. Erst wird ständig versucht das Kizomba verdrängen (um der Wahrheit die Macht zu entziehen). So wie Angolanische und Portugiesische Lehrer gemieden wurden, weil man Angst hatte als Lügner da zustehen. Von überall wurden sog. Superstars angeheuert, nur nicht aus den Ursprungsländern. So konnte man die Menschen besser täuschen. Aber töten konnten sie Kizomba nicht, und auch nicht die PALOP-Staaten zum schweigen bringen. denn es wird insbesondere in Angola, Portugal und den Kap Verden ewig weiter leben, dann werden sich nach und nach die Leute davon abwenden, den so ein Chaos kann niemals Bestand haben. Auf Dauer brauchen Menschen klare Leitlinien und Halt. Etwas, an dem sie sich orientieren können. An Chaos kann man sich nicht orientieren.
Kizomba können sie nicht töten, und wir werden nicht aufhören, die Wahrheit laut raus zu schreien, und diese Betrüger zu entlarven und bloß zu stellen.
Zurück zum Seiteninhalt