Kizomba-Stile - Kizomba - Die Homepage aus Leidenschaft!

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kizomba-Stile

Kizomba-Stile

Kizomba-Stile gibt es nur in Angola, bzw. in Portugal bei den dort tanzenden Angolanern und auf den Kapverdischen Inseln, und auch anderen PALOP-Staaten. Musik aus den Kapverdischen Inseln ist mehr dem karibischen Zouk angelent, und als eigener Musik-Stil Ghetto Zouk genanntt. Das Tarraxinha, ehemals Carro Charro, der mal ein eigener Tanz war, ist später dem Kizomba als Kizomba-Stil hinzugefügt worden.
UND!!! Jeder tänzer entwickelt seinen eigenen Stil. So wie er fühlt, wie er die Musik umsetzt, so wie er sich in seinem Körper fühlt.
Kaum jemand gleicht beim Tanzen einem anderen, jeder hat einen eigenen Körper, eine eigene Bewegungsform, und man kann persönliche Stile nicht kopieren, aber man kann sich davon Inspirieren lassen.
Kizomba-Stil der Kapverdischen Inseln.
Die Kostüme entsprechen den Farben der Flagge der Kapverdischen Inseln.


Nun ist auch Kizomba-Fusion hinzu gekommen als annerkannter Kizomba-Stil.
Darüber hinaus gibt es also KEINE Kizomba-Stile. Auch nicht in Frankreich. Und niemand in Angola oder Portugal tanzt wie ein Pinguin!
Es gibt kein French-Style und schon gar nicht einen Pinguin-Stile. Das ist schlicht weg gelogen. Von was dieser French-Style ein Stil sein soll weiß ich leider nicht, aber ich weiß was es nicht ist. Nämlich kein Kizomba.
Das die sog. Urban Kiz Tänzer ihren Tanz als Kizomba bezeichnen ist genau genommen eigentlich eine Frechheit. Dieser Tanz, den sie UrbanKiz nennen, ist kein Kizomba, und schon gar nicht ein Stil davon. 
Es ist eine eigene Tanzart mit gestohlenem Namen, die mit Angola/Lissabon nichts zu tun hat. Die Menschen werden getäuscht.
Und man sollte als Lehrer kompetent und ehrlich sein. Mit Kompetent meine ich, wirklich zu wissen was Kizomba ist, und was nicht, und den Leuten die Wahrheit sagen.
Jeder Tanzt was er möchte, aber woher soll er wissen was er tanzt wenn er falsch informiert wird?
Wie zum Beispiel Bachatango. Da weiss man, da werden im Bachata Tango Elemente eingefügt. Das ist doch interessant. Ich selber tanzte gerne Bachatango.
Das heißt dann im Kizomba: Kizomba-Fusion. Da weiß man das andere Tanzarten eingefügt wurden. Zum Beispiel Tango. Aber es ist dann kein klssischen Kizomba mehr, sondern Kizomba-Fusion. Salsa und Bachata Tanzlehrer betreiben diese Unsitte gerne. Nennen es aber immer noch Kizomba. So wie Bachatango nicht Bachata ist, sondern eben Bachatango. Wenn ich einen dem entsprechenden Workshop besuche dann weiß ich was ich bekomme. Beim Kizomba leider nicht. Nur Chaos, das man mit dem Begriff "Stile" zur Ruhe bringen will. Alles einfach ein Stil von Kizomba und nun haltet die Klappe?
So einfach ist das nicht!
Also entweder ist es Kizomba, oder Kizomba-Fusion, oder eben ein ganz anderer Tanz.
Anderen Kulturen den Namen stehlen und für etwas anderes missbrauchen kann es ja wohl nicht sein, oder?
Ansonsten kann es passieren, dass bei einem Kizomba Workshop Wiener Walzer als Kizomba Austria-Style verkauft wird, nur weil es zu Ghetto-Zouk oder Kizomba-Musik getanzt wurde.

Die Verbreitung des Lissaboner Kizomba's ist hauptsächlich auf Videos von Albir & Sara, Isabell und Felicien u.a. zurück zu führen. Das was die Menschen dort sahen hat sie begeistert, und wollen es auch lernen.
Was jedoch sieht man aber genau auf diesen Videos? On Stage Kizomba bei Isabel & Felicien! Schaut mal wieviel Platz die brauchen. Also ein Tanz für die Bühne. Show und Unterhaltung. Bei Albir ist es eigentlich mehr Hipp-Hopp und Dubstep getanzt zu Ghetto Zouk. Albir ist nicht mehr empfehlenswert, das ist kein Kizomba mehr was der da in der Zwischenzeit tanzt. Und Sahra Lopez gehört eigentlich in den Red-Light-District mit ihrer sexistischen Art sich zu präsentieren. Liebe Frauen! Ihr braucht euch nicht zu Bewegen wie eine vom "Gewerbe". Lasst euch nicht täuschen. Ginga ist natürlich schön. Kizomba ist kein Fruchtbarkeitstanz mit direkter Ansage an den Phalus des Mannes. Das ist nur Marketing. Sex sells.
Später, als dann auch der "Rubel rollte", gesellte sich Marketing dazu. Dadurch passierte etwas, was dann aus den Fugen geriet.
Das klassische Social Kizomba war gar nicht mehr präsent. Nach einem Anfänger-Kurs mit Basics stürzen sich alle in Workshops wo man dann "Figuren" lernte, um möglichst schnell an die Youtube-Idole heran zu kommen. Diese Figuren-Tänzer jedoch können die Kizomba-Basics dann schon gar nicht mehr richtig. Sie könnten in Lissabon oder Angola gar nicht mit den Einheimischen tanzen.
Wo wollt ihr denn eigentlich eure Figuren tanzen? Auf einer Bühne?
Auf Partys geht das nicht. Da hat man gerade mal 1 m² Platz in Lissabon. Wenn überhaupt! Wie man da tanzen kann? Ganz einfach, mit Basics, Routinen und Truques (Tricks) kein Problem. Stunden lang.  Und das ist ganz Normal bei uns unten in Lissabon. Deshalb ist Figuren tanzen, bzw On Stage Kizomba nie vorgesehen gewesen. Das dient in der Zwischenzeit nur noch als Marketing. Viele glauben ja, wenn sie solche Ausnahmetänzer wie Isabell und Felicien (sie tanzen Kizomba Fusion, Kein klassisches!) bei Ihren Workshops besuchen, können sie auch so tanzen. Talent und Genie kann man nicht Unterrichten. Man hat es, oder eben nicht. Jeder Tanzt auf seine Weise, hat seinen eigenen Kizomba-Stil. Und der ganze Zauber geht von Isabell aus, wenn man die Tänze genau analysiert. Sie hat eine individuelle, sehr erotische Art sich zu Bewegen in Kombination mit ihrer Erscheinung und ihren langen Beinen. Wie kann man lange Beine in Workshops erlernen???

Auch hier in meiner Region in Bayern, wo Kizomba immer mehr beliebtheit findet, wird es immer schwieriger Platz zu finden für Ego-Dance-Auftritte auf der Tanzfläche. Ich habe in der Zwischenzeit so viele Elemente, Kombinationen, und auch sog. "Figuren" gelernt. So viel Geld ausgegeben, aber ich komme nicht dazu sie zu verwenden. Und ich spüre auch deutlich, die meisten Frauen wollen den Streß auch gar nicht. Ich bin sicher, dass jeder Mann es lernen kann, bei diesem wunderschönen inneren Tanz, die Frau auf emotionale Weise zu berühren. 

Wichtig ist also, das Vertrauen der Frau zu ertanzen, damit sie sich entspannen kann. Diese Info sollte jeder Mann bewusst annehmen. Auch Singles. Zeigt der Frau beim Tanzen, dass sie sich nichts denken braucht. Das sie sich geborgen fühlen kann.
Den meisten Damen ist nicht wichtig, was für ausgefallene Figuren ihr mit ihnen versuchen wollt. "Posing" brauchen wir Jungs fürs EGO. Weniger ist oft mehr. Basics richtig lernen und dann gut zu machen ist besser als zig Figuren die dann vielleicht nicht mal gut klappen.
Aber schaut euch nun bitte dieses Video an, aber erst OHNE Ton.
Was seht ihr? Salsa, Bachata...was noch? Seht ihr Kizomba? Ich sehe keins.
Nur die Musik, klingt irgendwie nach Kizomba. Wenn ich Wiener Walzer nach Salsa-Musik tanze, ist es dann Salsa-Austrian-Style?
Und um unbedingt ins Geschäft zu kommen, lassen sie die Frau zusätzlich optisch Nackt tanzen. Damit bei euch Männern ja das Hirn ausgeschaltet wird, und ihr den Betrug nicht merkt.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü